Bonn: Protest gegen neues Versammlungsgesetz

und 150 Personen haben am Samstag gegen den Entwurf einer Novelle des Versammlungsgesetzes der schwarz-gelben Landesregierung demonstriert. Gegen 15 Uhr startete die Demonstration mit einer Kundgebung auf dem Münsterplatz, zog dann an der Universität und Bertha-von-Suttner-Platz vorbei zum Frankenbadplatz, wo die Demonstration um 17 Uhr beendet wurde. … Mehr Bonn: Protest gegen neues Versammlungsgesetz

Bonner*innen gedenken den Opfern des Terroranschlags in Hanau

Zwischen 400 und 450 Bonner*innen gedachten gestern den Opfern des rassistischen Terroranschlags in Hanau, der sich am gestrigen Abend zum ersten Mal jährte. Dazu gab es die Möglichkeit an zwei zeitgleich stattfindenden Kundgebungen teilzunehmen, um auch in der derzeitigen Pandemie-Situation ein Gedenken zu ermöglichen. … Mehr Bonner*innen gedenken den Opfern des Terroranschlags in Hanau

Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau – von Konsequenzen und Verantwortung keine Spur

Neun Menschen wurden am 19.2.2020 aus rassistischen Motiven ermordet. Die Anteilnahme direkt nach der Tat war groß, Aufklärung und Konsequenzen wurden versprochen, so, dass es keinen weiteren Anschlag dieser Art mehr geben könne.
Am 14.2. stellte die „Initiative 19. Februar Hanau“ und Angehörige der Opfer, sowie Überlebende des Anschlags, in einem Livestream die bis heute ungeklärten Vorgänge vor der Tat, in der Tatnacht und nach der Tat, insbesondere in Hinblick auf das staatliche Versagen und Fehlverhalten, vor. … Mehr Ein Jahr nach dem Anschlag von Hanau – von Konsequenzen und Verantwortung keine Spur