Köln: Spontandemonstration gegen Polizeigewalt

Nach nur rund einem Tag der Mobilisierung zogen gestern Abend mehr als 1100 Menschen durch Köln. Anlass war die am vergangenen Samstag erfahrene Polizeigewalt bei einer Großdemonstration gegen das neue Versammlungsgesetz an der mehrere tausend Menschen aus ganz NRW teilnahmen. Dabei wurden mehr als 100 Menschen durch die Polizei verletzt, darunter waren auch mehrere Journalist*innen.Die … Mehr Köln: Spontandemonstration gegen Polizeigewalt

Düsseldorf: Landesweite Demo gegen neues Versammlungsgesetz

Gestern zogen mehrere Tausend Menschen gegen das neue Versammlungsgesetz in NRW durch Düsseldorf. Aufgerufen hatte ein breites Bündnis von Parteien und politischen Gruppen aus Klimagerechtigkeits- und linksradikalen Zusammenhängen. Bereits kurz nach dem Start, wurde die Demo immer wieder von der Polizei gestoppt, da diese im antifaschistischen Block Verstöße gegen das Vermummungsverbot sowie das Zünden von … Mehr Düsseldorf: Landesweite Demo gegen neues Versammlungsgesetz

#unverhandelbar in Bonn: Bundesweiter Aktionstag der Seebrücke

Fast 100 Menschen beteiligten sich heute in Bonn am bundesweiten Aktionstag „Menschenrechte sind #unverhandelbar“ der Initiative Seebrücke. Nach einer Kundgebung auf dem Hofgarten zogen die Aktivist*innen durch Teile der Südstadt, am Rheinufer entlang und durch die Innenstadt zurück zum Hofgarten. Deutschlandweit gab es mehr als 50 Aktionen, von Demonstrationen bis hin zum Protestcamp. Hinter dem … Mehr #unverhandelbar in Bonn: Bundesweiter Aktionstag der Seebrücke